UnterstützerInnen

...zeigen Gesicht!

Bereits 299 UnterstützerInnen stehen mit ihrem Gesicht für die ver.di Aktiven bei der Edeka-Tochter Netto. Täglich wird die Liste länger.

Folgende UnterstützerInnen stehen bereits mit ihrem Gesicht für den Aufbau einer starken ver.di bei Netto:

Ich zeige Gesicht für die ver.di-Aktiven bei Netto ...

„...weil ich mutige Kolleg/-innen unterstütze und finde, dass ein solch skandalöses Verhalten von NETTO in die Öffentlichkeit gehört. ”

ver.di Bezirksgeschäftsführerin Mülheim-Oberhausen

„...weil ich großen Respekt habe vor dem Selbstbewusstsein und Aktivität der Netto-Kollegin und sie damit zeigen, was Gewerkschaft bedeutet!”

ver.di-Gewerkschaftssekretärin

„...weil Lohndumping und Demokratieabbau Hand in Hand gehen.”

Historiker und Hochschullehrer an der Universität Göttingen

„...weil gewerkschaftliche Arbeit für ArbeitnehmerInnen so wichtig ist wie die Luft zum Atmen. Und weil unsere neoliberal durchwirkte Gesellschaft Menschen braucht, die Solidarität einfordern. ”

Roman- und Sachbuchautor, Hochschullehrer, Geschäftsführer der SPD-Fraktion Osnabrück

„...weil die Verteidigung des Grundrechts auf Vereinigungs- und Koaltionsfreiheit bei Discountern wie Netto dringend notwendig ist.”

Rentnerin, ehem. Verantwortliche für den Fachbereich „Frauen und Weltwirtschaft“ beim Südwind. e.V.

„...weil es um Menschen geht”

Vorsitzender FREIE WÄHLER BEZIRK Südniedersachsen

„...weil Solidarität notwendig ist. Gemeinsam mit Ver.di müssen wir für bessere Arbeitsbedingungen im Betrieb - wie auch auf der Straße, kämpfen! Die Löhne müssen zum Leben und für die Freizeit ausreichen und die prekären Arbeitsbedingungen müssen ein Ende haben! ”

Sozialarbeiter bei der Diakonie, ehrenamtlich bei Ver.di Stuttgart

„...weil Ausbeutung von Auszubildenden gar nicht geht!”

Betriebsräte

„...weil Verkäufer und Mitarbeiter keine Menschen 2 Klasse sind.”

Verkäufer, Betriebsratsvorsitzender

(C) 2012 Ver.di Niedersachsen/Bremen - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 20.08.2016