UnterstützerInnen

...zeigen Gesicht!

Bereits 299 UnterstützerInnen stehen mit ihrem Gesicht für die ver.di Aktiven bei der Edeka-Tochter Netto. Täglich wird die Liste länger.

Folgende UnterstützerInnen stehen bereits mit ihrem Gesicht für den Aufbau einer starken ver.di bei Netto:

Ich zeige Gesicht für die ver.di-Aktiven bei Netto ...

„...weil Arbeit, die immer dichter und enger wird, macht krank. Stress verursacht Depressionen, Burn-Out und Angststörungen. Ich wünsche den KollegInnen bei NETTO, dass sie gesund bleiben!”

Bundestagsabgeordnete (DIE LINKE.), stellv. Vorsitzende des Gesundheitsausschusses

„...weil wir alle in schweren Zeiten zusammen halten müssen!!!”

Einzelhandelskaufmann

„...weil,ich mich dafür einsetzen will, dass wir nicht mehr und mehr Verhältnisse wie im frühen Industriezeitalter bekommen: damals zählte die Leistung der Menschen nämlich auch nichts. Dagegen heisst es nun wieder zu kämpfen! ”

-sozialpolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Hannover -Verdi Mitglied

„...weil derartige Machenschaften auf Arbeitgeberseite unbedingt zu unterbinden sind. Hier werden Gesetze wissentlich nicht eingehalten. Warum tut sich manch Arbeitgeber so schwer mit den Beschäftigten bzw. Gewerkschaften zusammen zu arbeiten? Wir wollen doch alle zufriedene Beschäftigte und ein gut laufendes Geschäft.Zusammen könnte man viel mehr erreichen. Das haben die Arb...”

Angestellte bei T-Systems International GmbH

„...weil wir die Arbeitsbedingungen unzumutbar finden und eine gute Ausbildung das Fundament für die Zukunft ist!”

Betriebsräte

„...weil es ein Menschenrecht ist, für gute Lebensbedingungen zu streiten!”

Doktor Public Health

„...weil eine umfassende und nachhaltige Ausbildung eine Verpflichtung ist, in der die Rechte und Pflichten einzuhalten sind.”

Betriebsrat Karstadt

„...weil, man so nicht mit seinen Angestellten umgehen kann und ich es auch Klasse finde, dass diese Angestellten aufstehen und für ihre Rechte kämpfen.”

Einzelhandelskauffrau bei Edeka

„... weil gewerkschaftliche Arbeitskämpfe nicht nur für bessere Arbeitsbedingungen sorgen, sondern obendrein Solidarität und Klassenbewusstsein stärken. Darum: Schaffen wir 2, 3, viele ver.di Vertrauensleute-Strukturen bei Netto und den übrigen Einzelhandels-Discountern!!!”

Kreissprecher der Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Göttingen, Vorstandsmitglied des ver.di Ortsvereins Göttingen

(C) 2012 Ver.di Niedersachsen/Bremen - Fachbereich Handelzuletzt aktualisiert: 21.04.2017